Green Claims Directive: Transparenz für umweltbewusste Entscheidungen

Was ist die Green Claims Directive? Die Green Claims Directive, auch bekannt als Richtlinie über Umweltaussagen oder Richtlinie über Nachweisbarkeit und Kommunikation umweltbezogener Produktangaben, ist eine wegweisende Initiative der Europäischen Kommission im Rahmen des EU Green Deals. Ihr Hauptziel besteht darin, das Problem des Greenwashings anzugehen und sicherzustellen, dass Umweltangaben und -kennzeichnungen für Verbraucher:innen glaubwürdig […]

CSDDD: Nachhaltigkeit entlang der gesamten Lieferkette?

Was ist die CSDDD und wann wird sie in Kraft treten? Die Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD), auch bekannt als EU-Lieferkettengesetz oder „Richtlinie zur unternehmerischen Sorgfaltspflicht im Bereich der Nachhaltigkeit“, ist eine wegweisende Initiative der Europäischen Union. Sie ist Teil des EU Green Deals und unterstützt die Umsetzung der Ziele der Vereinten Nationen für […]

Neue EU-Ökodesign-Verordnung: Was bedeutet das für uns?

Was genau ist die Ökodesign-Verordnung? Seit dem Jahr 2009 ist in der Europäischen Union eine Ökodesign-Richtlinie in Kraft, die spezifische Anforderungen zur umweltgerechten Gestaltung von energieverbrauchsrelevanten Produkten festlegt. Diese Richtlinie hat maßgeblich zur signifikanten Steigerung der Energieeffizienz von Produkten innerhalb der EU beigetragen. [3,4] Trotz dieser Erfolge sind immer noch zahlreiche Produkte auf dem Markt, […]

Globale Risiken und Handlungsbedarf für Unternehmen

Was verbirgt sich hinter dem Global Risks Report? Am 10. Jänner 2024 veröffentlichte das Weltwirtschaftsforum (WEF) den Global Risks Report 2024. Diese jährlich veröffentlichte Risikoanalyse ist dabei mehr als nur eine Sammlung von Daten, sondern der Startschuss für anschließende Diskussionen und Debatten, die jedes Jahr im WEF in Davos stattfinden. Der Bericht untersucht die schwerwiegendsten […]

Herausforderungen und Lösungen im ESG-Daten­dschun­gel

Die Datenlage ist dünn Die zunehmenden Regularien zu ESG und Nachhaltigkeit stellen Unternehmen in ganz Europa vor große Herausforderungen. Besonders weitreichend sind die Auswirkungen der CSRD, der sogenannten Corporate Sustainability Reporting Directive, welche die Unternehmensberichterstattung quasi revolutioniert. Knapp 50.000 Unternehmen in ganz Europa sind bereits ab dem Geschäftsjahr 2024 davon betroffen. Im Rahmen des Lageberichts […]

ESRS Delegierter Rechtsakt als Entwurf veröffentlicht

Blogbeitragsbild zu ESRS Rechtsakt

Neue Entwicklungen in den Europäischen Nachhaltigkeitsstandards: Vereinfachungen im Vergleich zu bisherigen Entwürfen. Endlich wurde der lange erwartete Delegierte Rechtsakt-Entwurf der ESRS (European Sustainability Reporting Standards) veröffentlicht. Im Vergleich zum ESRS-Entwurf vom November 2022 wurden einige Anpassungen gemacht. Diese sollen dazu beitragen, den Berichtsaufwand für betroffene Unternehmen zu reduzieren, Verhältnismäßigkeit zu gewährleisten und die erstmalige Anwendung […]

CSRD: Was kommt ab 2024 auf Unternehmen zu?

Blogbeitragsbild zu CSRD-Panik Beitrag

Warum eine neue Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung? Die bisherige Richtlinie über die nichtfinanzielle Berichterstattung wurde dem erhöhten Bedarf an Vergleichbarkeit und Zuverlässigkeit von Nachhaltigkeitsinformationen nicht mehr gerecht. Die CSRD löst somit die bisherige NFRD als Richtlinie bzw. in Österreich das NaDiVeG zur Nachhaltigkeitsberichterstattung ab und kommt mit einigen Neuerung und Erweiterungen. Das Ziel der CSRD ist […]

So viele Seiten Bericht – wozu das alles?

Blogbeitragsbild

Hunderte Seiten ESG-Bericht schon heute Die Anzahl der veröffentlichten ESG- bzw. Nachhaltigkeitsberichte und auch deren Seitenumfang nimmt seit einigen Jahren stetig zu. Vor kurzem erst fiel uns ein Bericht mit 499 Seiten an der Zahl in die Hände. Das ist zwar eher die Ausnahme als die Regel, aber im europäischen Durchschnitt liegen die Nachhaltigkeitsberichte der […]